Schnellkorrektur: Automatische Reparaturschleife von Windows unter Windows 10/8.1/8

Die automatische Windows-Reparatur kann sich in einer Schleife der Reparatur verfangen und dann neu gestartet werden, nur um in die Reparatur zurückzukehren. Bei windows automatische Reparatur durchführen lassen. Es gibt ein paar schnelle Lösungen, die den meisten Menschen helfen werden, aus der Schleife zu kommen. Wenn diese nicht funktionieren, gibt es ein paar fortgeschrittenere Reparaturen, die Sie aus der Windows Automatic Repair Loop in Windows 10/8.1/8 herausholen. Wenn Sie auf Dateien von Ihrem festsitzenden PC aus schnell zugreifen und diese an anderer Stelle speichern müssen, können Sie Datenrettungssoftware herunterladen.
SEITENINHALT:
Übersicht über die automatische Reparaturschleife von Windows
Drei Schnellbefestigungen für die automatische Reparaturschleife
Zwei fortschrittliche Methoden zur Lösung der Reparaturschleife
„Mein Windows 10 PC steckt seit ein paar Tagen in einer automatischen Reparaturschleife von Windows. Ich habe nichts anderes gemacht, ich habe gerade meinen Laptop gestartet und kam auf den Bildschirm „Preparing Automatic Repair“. Es wird dann automatisch neu gestartet und geht sofort wieder in die automatische Reparatur zurück. Ich dachte, ich sollte es einfach abwarten, aber es ist seit Tagen in dieser Schleife gefangen. Wie kann ich das in Ordnung bringen?“

Die automatische Reparaturschleife von Windows

Die automatische Reparatur ist eine integrierte Funktion, die entwickelt wurde, um PC-Probleme für Sie zu beheben. Aber viel zu oft kann es mehr schaden als nützen, wenn es in einer Reparaturschleife stecken bleibt. Es handelt sich um ein gut dokumentiertes Problem mit Windows 10/8.1/8 und es gibt zwei gängige Varianten der Windows Automatic Repair Schleife:
1. Windows Automatic Repair bleibt auf einem schwarzen Bildschirm mit der Fehlermeldung „Preparing Automatic Repair“ hängen.
2. Die automatische Reparatur von Windows schlägt fehl und sagt: „Die automatische Reparatur konnte Ihren PC nicht reparieren“.
automatische Reperatur
Wenn die automatische Reparatur nicht abgeschlossen werden kann und in einer Schleife stecken bleibt, löst das Warten in der Regel das Problem leider nicht. Es gibt jedoch zuverlässige Methoden, um dieses Problem zu beheben, ohne dass ein Windows-Datenträger erforderlich ist.

Schnellkorrekturen für die automatische Windows-Reparaturschleife

  • Fix 1. PC aktualisieren oder zurücksetzen
  • Die offizielle Microsoft-Lösung für eine endlose’Preparing Automatic Repair‘-Schleife besteht darin, den PC direkt zu aktualisieren oder zurückzusetzen.
  • Das behaupten sie:
  • „Halten Sie im Fenster „Vorbereitung der automatischen Reparatur“ die Ein-/Aus-Taste dreimal gedrückt, um die Maschine zwangsweise abzuschalten.
  • Das System ruft nach 2-3 Neustarts die Seite für die Boot-Reparatur auf, wählt Fehlerbehebung und geht dann zu PC aktualisieren oder PC zurücksetzen“.
Fix 2. Deaktivieren Sie den frühzeitigen Start des Anti-Malware-Schutzes.
Eine weitere Möglichkeit, aus der Windows Automatic Repair-Schleife auszusteigen, besteht darin, den frühzeitigen Anti-Malware-Schutz zu deaktivieren. Sie können dies über die Eingabeaufforderung im Menü Windows Boot Options tun, die nach dem Neustart des Computers mehrmals erscheint.
1) Navigieren Sie zu Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Start-Einstellungen. Ihr Computer wird neu gestartet und Ihnen eine Liste der Optionen angezeigt.
2) Wählen Sie „Anti-Malware-Schutz deaktivieren“.
3) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Sie unter Windows booten können.
Fix 3. Löschen einer problematischen Datei
Gelegentlich bleibt Windows aufgrund bestimmter beschädigter Dateien in einer automatischen Reparaturschleife stecken. Um zu überprüfen, ob dies Ihr Problem ist, und es zu beheben:
1) Wählen Sie im Menü Windows Boot Options „Troubleshooting > Advanced Options > Command Prompt“.
2) Geben Sie in der Befehlszeile: C: cd Windows\System32\LogFiles\Srt. SrtTrail.txt
Wenn Sie so etwas wie Boot critical file c:\windows\system32\drivers\vsock.sys ist beschädigt sehen, navigieren Sie mit der Eingabeaufforderung zum angegebenen Ort und geben Sie den del-Befehl ein, um die problematische Datei zu löschen.
Hinweis
Die beschädigte Datei kann variieren, so dass Sie möglicherweise zu einem anderen Ordner navigieren und eine andere Datei in Ihrem Fall löschen müssen.
Dies sind die schnellen Lösungen, die oft mit geringstem Aufwand aus der Windows Automatic Repair Schleife herauskommen. Wenn sie nicht helfen können, fahren Sie mit den aufwändigeren Lösungen zur Lösung dieses Problems fort.
Erweiterte Korrekturen für die automatische Reparaturschleife von Windows unter Windows 10/8.1/8/8

Verfahren 1. MBR manuell reparieren und BCD neu aufbauen

Wenn der Master Boot Record (MBR) und der Boot Configuration Data Store (BCD) fehlen, beschädigt oder nicht richtig konfiguriert sind, kann Windows nicht gestartet werden. Wenn dies der Fall ist, reparieren Sie den MBR manuell und erstellen Sie die BCD neu, um Windows zu starten.
Um das zu tun:
1) Wählen Sie im Menü Windows Boot Options die Option Troubleshooting > Advanced Options > Command Prompt.
2) Wenn die Eingabeaufforderung erscheint, geben Sie die folgenden Zeilen nacheinander ein:
bootrec.exe /rebuildbcd
bootrec.exe /fixmbr
bootrec.exe /fixboot

Verfahren 2. Systemwiederherstellung durchführen oder zurücksetzen

Wenn das Problem mit der Windows Automatic Repair-Schleife weiterhin besteht, versuchen Sie die letzte Methode – führen Sie eine Systemwiederherstellung durch.
1) Wählen Sie im Menü Windows Boot Options die Option Troubleshooting > Advanced Options > System Restore.
2) Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten und wählen Sie den entsprechenden Wiederherstellungspunkt aus. Klicken Sie schließlich auf Fertig stellen, um das System wiederherzustellen.
Dies sind alle möglichen Lösungen, die das Problem der Windows Automatic Repair Schleife in Windows 10/8.1/8 beheben könnten. Wenn keine dieser Lösungen für Sie erfolgreich war, können Sie Ihre Daten mit dem EaseUS Data Recovery Wizard Pro mit bootfähigen Medien wiederherstellen, der in der Lage ist, Daten wiederherzustellen, wenn ein PC nicht in der Lage ist.

Wie kann man ein Systemabbild auf einem anderen Computer wiederherstellen?

Müssen Sie ein Windows-Systemabbild auf einen anderen Computer kopieren oder wiederherstellen? Die EaseUS-Software macht es Ihnen einfach und unkompliziert, ein Systemabbild zu sichern und zu migrieren, das Windows OS-Image auf einen neuen Computer mit EaseUS Todo Backup zu übertragen. Eine windows sicherung auf anderem pc wiederherstellen, wenn man diesen gewechselt hat.
Können Sie das Windows-System auf einem anderen Computer verwenden?
Wie wir wissen, ist es sehr einfach, das Abbild von Fliegen auf einem anderen Computer wiederherzustellen, trotz der unterschiedlichen Konfiguration.

Aber können Sie ein Systemabbild auf einem ungleichen Computer ohne Rücksicht auf die Konfiguration wiederherstellen?

Wenn eine Person über Computer Bescheid weiß, würde sie definitiv „NEIN“ sagen. Der Grund dafür ist, dass eine andere Anforderung der Konfiguration auf einem anderen Computer. Das Betriebssystem verlangt, dass der Computer bestimmte Treiber enthält, ohne die der Computer nicht erfolgreich betrieben werden kann.
Gibt es eine effektive Möglichkeit, ein Systemabbild auf einem anderen Computer wiederherzustellen, genauso einfach wie ein Dateiabbild auf einem anderen Computer wiederherzustellen oder ein Systemabbild auf einem neuen Computer wiederherzustellen?
Normalerweise bedeutet das Sichern und Wiederherstellen der wichtigen Dateien oder Daten eines Computers, dass all dies auf demselben Computer durchgeführt werden muss. Wenn wir ein Systemabbild auf einem anderen Computer wiederherstellen wollen, um das Windows-System auf einen anderen Computer zu migrieren, ohne das Betriebssystem und die Anwendungen neu zu installieren, wird die Sache komplizierter.
So stellen Sie das Systemabbild auf einem anderen Computer wieder her
Vielleicht möchten Sie wissen, was genau Sie benötigen, um die Dinge für die Systemmigration auf einen anderen Computer vorzubereiten. Nachfolgend finden Sie eine Liste, die Sie kennenlernen und sich auf diese Aufgabe vorbereiten können:
1. Sichern oder kopieren Sie wichtige Daten auf eine externe Festplatte.
Wenn Sie wichtige Daten auf Ihrem aktuellen PC gespeichert haben, können Sie diese kopieren und als Backup auf eine externe Festplatte speichern.
2. Wählen Sie das richtige Tool für die Systemsicherung und die Übertragung auf einen neuen Computer.
Obwohl bestimmte Treiber sehr wichtig sind, um das Betriebssystem erfolgreich zu installieren, und verschiedene Computer unterschiedliche Hardwarekonfigurationen haben, gibt es immer noch eine praktikable Möglichkeit, die Aufgabe der Systemsicherung und -übertragung zu erfüllen.
Hier bietet Ihnen EaseUS die beste System-Backup- und Restore-Software – EaseUS Todo Backup um Hilfe.

EaseUS Todo Backup kann Ihnen helfen, dieses Problem mit System Transfer zu lösen, einem voll integrierten Modul, das das Systemabbild auf einem Computer mit einem anderen Prozessor, einem anderen Motherboard oder einem anderen Massenspeichergerät wiederherstellt als der ursprüngliche Computer, in dem Sie die Systempartition sichern.
Zu Ihrer Information:
Wenn Ihr aktueller Computer 32-Bit ist, der Ziel-PC aber 64-Bit ist, müssen Sie einige Anwendungen oder Programme auf dem neuen Computer neu installieren und herunterladen.
Mit dieser Software können Sie das System eines Computers auf einem anderen wiederherstellen, indem Sie die Differenz der Konfiguration begrenzen.
Tutorial: Wiederherstellung der Windows-Systemsicherung auf einem anderen Computer

Schritt 1: Erstellen einer Notfalldiskette auf USB

Um Ihre Zeit und Energie zu sparen, empfehlen wir Ihnen, eine Notfalldiskette auf einer USB- oder externen Festplatte zu erstellen, anstatt EaseUS Todo Backup neu herunterzuladen und auf Ihrem neuen Computer neu zu installieren.
1. Schließen Sie einen leeren USB-Stick oder eine externe Festplatte mit mehr als 100 GB Speicherplatz an Ihren PC an.
2. Starten Sie EaseUS Todo Backup und klicken Sie auf „Extras“ > „Notfalldiskette erstellen“.

Systemabbild einfügen
3. Wählen Sie USB als Speicherort, um die Notfalldiskette zu erstellen, die Ihnen hilft, den Computer zu starten, wenn er nicht booten oder das System auf einen neuen PC übertragen kann.
4. Klicken Sie auf „Erstellen“.

Schritt 2. Erstellen eines System-Backups zur Übertragung des Betriebssystems auf einen neuen Computer

1. Klicken Sie im linken Bereich auf „Systemsicherung“.
2. Wählen Sie das Windows-Betriebssystem und geben Sie den USB-Stick an, der die Notfalldiskette enthält, um das Systemabbild zu speichern.
Wenn Sie sich Sorgen um den Datenverlust machen, indem Sie das Systemabbild auf der Notfalldiskette speichern, können Sie auch die Systemsicherung auf einer anderen leeren Festplatte speichern.

3. Klicken Sie auf „Fortfahren“, um mit der Erstellung eines System-Backup-Images auf dem Zielgerät zu beginnen.

Schritt 3. Starten Sie den Computer von der Notfalldiskette EaseUS Todo Backup.
1. Schließen Sie den USB-Stick oder die externe Festplatte mit Notfalldiskette und System-Backup-Image an den neuen Computer an.
2. Starten Sie den PC neu und drücken Sie „F2/F8“, um ins BIOS zu starten.
3. Wechseln Sie das Boot-Laufwerk und stellen Sie den Computer so ein, dass er von der Notfalldiskette EaseUS Todo Backup startet.
Dann gelangen Sie zur Hauptseite von EaseUS Todo Backup.

Schritt 4. Übertragungssystem auf den neuen Computer

  • 1. Klicken Sie auf der Hauptschnittstelle von EaseUS Todo Backup auf „Systemtransfer“.
  • 2. Wählen Sie das Systemabbild auf Ihrem Laufwerk aus und klicken Sie auf „OK“, um fortzufahren.
  • 3. Geben Sie die Festplatte an, auf der das Systemabbild gespeichert werden soll, und aktivieren Sie „Systemtransfer“ in den erweiterten Optionen, klicken Sie auf „OK“, um Änderungen zu speichern.
  • Klicken Sie dann auf „Fortfahren“, um die Übertragung des Systems auf einen neuen Computer zu starten.

Schritt 5. PC mit übertragenem System neu starten

1. Ändern Sie die Boot-Sequenz im BIOS, um den Computerstart vom Laufwerk mit dem übertragenen System einzurichten.
2. Speichern Sie alle Änderungen und starten Sie Ihren Computer neu.
3. Aktualisieren Sie alle Treiber und Programme, um sicherzustellen, dass alle Dinge auf dem neuen Computer einwandfrei funktionieren.